News

Erster Saisonsieg nach COVID-Pause

Beitrag wurde erstellt am Samstag, 30. Oktober 2021

 

Nach zwei Niederlagen in Folge standen die Vienna Paladins vor der dritten H1-Runde auf dem vierten Rang des Pool B. Ein Sieg wäre bei dieser Ausgangssituation im Hinblick auf die Qualifikation für das obere Playoff ein wichtiger Schritt. Für frischen Wind auf dem Weg zum ersten Saisonerfolg sollen dabei drei Debütanten sorgen. John Rence BAUYON, Keevin MONTORIO und Richard OLEA wurden zum ersten Mal in den Kader des Big Orange einberufen.

MONTORIO absolviert neben seinem ersten Spiel auch direkt seinen ersten Start. In der Starting Five stehen ihm außerdem Boycee CORDERO, Christian LACHICA, Ray SINGCA und Randy UNLAYAO zur Seite. Trotz einer durchaus engagierten Anfangsphase, dominieren Eigenfehler und Fehlwürfe die ersten Minuten. Für den benötigten neuen Schwung sorgen dann aber die Einwechslungen von BAUYON und Patrick PANGANIBAN. Beide drücken dem Spiel sofort ihren Stempel auf und sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass das Team in Schlagweite bleibt und beim Stand von 12:13 mit neuer Energie in den zweiten Abschnitt geht.

Dort gibt der Big Orange von Beginn an den Ton an. Angeführt von PANGANIBAN startet das Team mit einem 13:0 Run in dieses Viertel, setzt sich bis zum Ende der ersten Halbzeit kontinuierlich ab und führt nach zwanzig Minuten mit 24 Punkten.

Nach Seitenwechsel setzen die Paladins weiter nach, leisten starke Arbeit in der Defensive und zwingen den Gegner zu mehreren Ballverlusten. Offensiv wirkt das Spiel des Big Orange im Vergleich zur Verteidigung aber zu verspielt, was zu unerzwungenen Fehlern oder Fehlwürfen führt. Trotz dieser Unkonzentriertheiten kann man sich Schritt für Schritt weiter absetzen und mit einem 69:31 in das letzte Viertel gehen.

In den letzten zehn Minuten lassen die Paladins nichts mehr anbrennen. Das Team spielt die Partie solide zu Ende und kann schlussendlich ein deutliches 84:43 feiern. Die Paladins schreiben damit zum ersten Mal in dieser Saison in der Win Column an und verbessern ihre Bilanz auf einen Sieg und zwei Niederlagen.

Vienna Paladins vs. UAB/3

24. Oktober 2021 | Fritz-Grassinger-Halle | Endstand: 84:43

Name FTA FTM 3PM PTS REB AST STL BLS TOS FLS FLF
Randy Unlayao 4 3 2 17 4 0 4 0 0 2 3
Boycee Cordero 7 6 1 13 6 7 2 0 3 0 5
John Rence Bauyon 0 0 0 10 2 1 1 0 2 1 0
Patrick Panganiban 0 0 2 10 1 1 1 0 2 1 0
Niño Oberndorfer 2 1 2 7 6 2 1 0 1 1 1
Keevin Montorio 5 3 0 7 5 1 0 0 0 4 3
Ray Singca 0 0 0 6 4 5 3 0 3 0 3
Chris Rabitsch 1 1 0 5 1 0 1 0 0 3 2
Christian Lachica 0 0 0 4 2 1 2 0 1 1 0
Zandy Ortilla 4 3 0 3 4 0 2 0 0 3 2
Richard Olea 0 0 0 2 1 0 0 0 0 0 0
Alan Mabesa 0 0 0 0 3 0 1 1 0 1 0
GESAMT 23 17 7 84 39 18 18 1 12 17 19

Events

Kalenderwoche 20
   

Wiener Liga

Team W L P
       
Capricorns/2 7 1 15
Vienna Balling/1 5 2 12
Vienna Paladins 2 6 10
Flames/7 4 2 10
UAB/3 1 7 9

ASKÖ Cup

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
Ararat 0 0 0
Danube Seagulls 0 0 0
Flames/6 0 0 0
Lok Praterstern 0 0 0
Vienna Nix 0 0 0