News

Achter in Wien

Beitrag wurde erstellt am Sonntag, 4. Juli 2021

 

Nach dem Turniersieg in Salzburg, ging es am letzten Samstag direkt bei der Basketball Austria Tour in Wien weiter. In der offenen Klasse traten Boycee CORDERO, Philipp CZERNILOFSKY, Niño OBERNDORFER und Ray SINGCA gegen elf Mannschaften um den Turniersieg an.

In der Gruppenphase erwischte das Team einen guten Start. In der ersten Partie setzte sich der Big Orange mit 19:14 gegen die Red Rangers durch, musste sich im zweiten Gruppenspiel aber sehr deutlich geschlagen geben. Schlussendlich reichte es trotzdem zum zweiten Platz im Pool C und zum Einzug ins Viertelfinale.

Gegen Sonze war in der ersten Runde der K.O.-Phase dann aber Schluss. Das Team musste bereits vor dem Spiel verletzungsbedingt auf OBERNDORFER verzichten und fand unter diesen Bedingungen nur sehr schwierig in die Partie. Die Paladins gelangten schon nach wenigen Minuten deutlich in Rückstand, kämpften sich aber in das Spiel zurück und setzten gegen Ende der Begegnung nochmal gut dagegen. Für eine spielentscheidende Wende reichte es aber nicht mehr und das Team beendete das Turnier auf dem achten Platz.

Individuell sammelten CORDERO, CZERNILOFSKY, OBERNDORFER und SINGCA jeweils 1170 FIBA 3x3 Ranking Points.

Events

Kalenderwoche 33
   

Wiener Liga

Team W L P
       
Capricorns/2 7 1 15
Vienna Balling/1 5 2 12
Vienna Paladins 2 6 10
Flames/7 4 2 10
UAB/3 1 7 9

FIBA 3x3 World Ranking

Player Points
       
Ray Singca 7760
Darwin Magbojos 5212
Boycee Cordero 4800
John Rence Bauyon 2790
Alan Mabesa 1980
Christian Lachica 1654
JayJay Villanueva 1157