News

Paladins gewinnen in Salzburg

Beitrag wurde erstellt am Dienstag, 29. Juni 2021

 

Die COVID-Pause fand nach mehreren Monaten nun in Salzburg ihr Ende. Der Big Orange machte in der Hobby-Klasse der Dunk Shop Streetball Tour sein lang erwartetes Comeback und wurde bei diesem 3x3-Turnier von Boycee CORDERO, Alan MABESA, Darwin MAGBOJOS und Ray SINGCA vertreten.

Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften in dieser Kategorie teil. Die Paladins wurden mit den Lehen Lakers, Salzburger Kings und den Vipers in den Pool A gelost. Dort setzte sich das Team in sämtlichen Partien des Grunddurchgangs relativ ungefährdet durch, womit man sich mit drei Siegen aus drei Spielen direkt für das Halbfinale qualifizieren konnte.

In der K.O.-Phase traf man zunächst auf das Team von Triple Trouble, gegen das man in der Anfangsphase nur schwer in die Gänge kam. In der zweiten Hälfte der Partie, fanden die Paladins dann aber besser in das Spiel und konnten am Ende mit 10:7 den Finaleinzug fixieren.

Im Finale stand man dann Ried 3x3 gegenüber. Auch die Oberösterreicher waren bis zu diesem Zeitpunkt noch ohne Niederlage in diesem Turnier und so lieferte man sich in einem sehr physischen Spiel über weite Phasen einen offenen Schlagabtausch. Mit guten Sequenzen in der Defense erlangte der Big Orange in der Schlussphase aber immer Spielanteile und setzte sich schrittweise von den Riedern ab. Nach zehn Minuten stand dann schließlich ein deutlicher 15:7 Sieg und der insgesamt zweite 3x3-Titel auf dem Konto der Vienna Paladins.

Individuell konnten sich alles Spieler außerdem jeweils 1800 FIBA 3x3 Ranking Points erspielen. CORDERO, MABESA und MAGBOJOS stehen somit zum ersten Mal auf der FIBA 3x3 Weltrangliste. SINGCA verbessert sich währenddessen auf den 24. Platz in Österreich.

Titelbild: Lisa-Marie Jöchl (2021)

Events

Kalenderwoche 42
   

Wiener Liga

Team W L P
       
Vienna Balling/1 2 0 4
Capricorns/2 1 0 2
Vienna Paladins 0 2 2
UAB/3 0 1 1
Flames/7 0 0 0

ASKÖ Cup

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
Ararat 0 0 0
Danube Seagulls 0 0 0
Flames/6 0 0 0
Lok Praterstern 0 0 0
Vienna Nix 0 0 0