News

COVID-19: November-Lockdown

Beitrag wurde erstellt am Montag, 2. November 2020

 

Der Erlass der neuen COVID-19 Maßnahmenverordnung der österreichischen Bundesregierung bringt nun erneut Einschränkungen im gesamten Breitensport, die auch den Trainingsbetrieb der Vienna Paladins zwischenzeitlich wieder pausieren. Neben dem Training, wird klarerweise auch der Spielbetrieb davon beeinflusst. So hat der Wiener Basketballverband bereits verlautbart, dass der Meisterschaftsbetrieb mit sofortiger Wirkung bis mindestens zum 30. November 2020 eingestellt wird. Auch im ASKÖ Cup liegen die Saisonplanungen nun somit wieder auf Eis.

Vereinsobmann Ray SINGCA zur aktuellen Situation: "Nachdem wir den Trainingsbetrieb erst vor wenigen Wochen wieder richtig hochgefahren haben, ist das schon ein wenig schade. Blickt man aber auf die Gesamtsituation, ist das natürlich eine legitime Maßnahme. Der Fokus gilt weiterhin der Gesundheit der Spieler. Wenn wir mit dem temporären Trainingsstopp für den Moment einen Risiko-Touchpoint eliminieren können, so ist das angesichts der letzten Entwicklungen natürlich sinnvoll. Wie und wann es nach diesem Lockdown wieder weitergehen kann, werden die nächsten Wochen zeigen. Auszuschließen ist die Fortsetzung dieser Maßnahmen über den November hinweg aber wohl nicht."

Events

Kalenderwoche 19
   

Wiener Liga

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
BasketFighters 0 0 0
BC DSG Gumpendorf 0 0 0
BC Vienna 87 0 0 0
Capricorns/2 0 0 0
Döbling/3 0 0 0
Flames/4 0 0 0

ASKÖ Cup

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
Ararat 0 0 0
Danube Seagulls 0 0 0
Flames/6 0 0 0
Lok Praterstern 0 0 0
Vienna Nix 0 0 0