News

COVID-19: Zeitlich unbestimmte Pause

Beitrag wurde erstellt am Samstag, 4. April 2020

 

Rund um den Globus beherrscht aktuell ein einziges Thema das Geschehen. Das Coronavirus legt in weiten Teilen der Welt das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben lahm. Natürlich auch den Sport. So geht diese herausfordernde Zeit selbstverständlich auch nicht am B.C. Vienna Paladins vorbei.

Der Spiel- und Trainingsbetrieb beim Big Orange wurde aus Sicherheitsgründen bereits am 11. März 2020 eingestellt. Wie es mit der Saison aber nun weitergeht, steht noch aus. Denn weder die Wiener Liga noch der ASKÖ Cup waren zum Zeitpunkt der coronabedingten Unterbrechung beendet. Die Entscheidungen über beide Bewerbe sollen laut Wiener Basketballverband bzw. ASKÖ-Leitung nach Ostern fallen.

Dann wird darüber entschieden, ob und in welcher Form der Ligabetrieb wieder aufgenommen werden kann. Im Fall einer Beendigung der Saison, erwartet man auch Entscheidungen über die Wertung der Spielzeit. In erster Linie darüber, ob und wie die Auf- und Absteiger ermittelt werden, was für das Team nach der schwierigen WBV-Saison natürlich relevant ist.

"Basketball ist in der aktuellen Situation zweitrangig. Der Fokus muss auf der Gesundheit liegen und darauf, dass man als Verein der gesellschaftlichen Verantwortung nachkommt und mithilft die Weiterverbreitung einzudämmen. Sollte der Ligabetrieb für diese Saison tatsächlich wieder aufgenommen werden, werden wir intern evaluieren, ob die Umstände das risikolos erlauben. Unnötige Risiken sollten hier nicht eingegangen werden." so Vereinsobmann Ray SINGCA.

Events

Kalenderwoche 33
   

Wiener Liga

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
BasketFighters 0 0 0
BC DSG Gumpendorf 0 0 0
BC Vienna 87 0 0 0
Capricorns/2 0 0 0
Döbling/3 0 0 0
Flames/4 0 0 0

ASKÖ Cup

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
Ararat 0 0 0
Danube Seagulls 0 0 0
Flames/6 0 0 0
Lok Praterstern 0 0 0
Vienna Nix 0 0 0