News

Zweiter WBV-Saisonsieg

Beitrag wurde erstellt am Freitag, 15. November 2019

 

Nach zwei Niederlagen in Folge, waren die Paladins in der vierten Runde bereits unter Zugzwang, um nicht bereits vorzeitig den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. So traf man am vergangenen Sonntag auf die Mannschaft von UAB/3, die bis zu dieser Partie dieselbe Bilanz aufweisen konnte und dementsprechend nur einen Platz unter dem Big Orange verweilte.

Das Team startet mit dem gewohnten Backcourt aus Boycee CORDERO und Ray SINGCA. Christian LACHICA, Zandy ORTILLA und Chris RABITSCH komplettieren an diesem Spieltag die Startaufstellung. Von Beginn an, bringt das Team viel Energie auf das Feld, was sich vor allem am defensiven Ende zeigt. Ein ums andere Mal forciert man Ballverluste und geht in den Schnellangriff, wo man wiederholt CORDERO, LACHICA und RABITSCH findet. Abgerundet wird der Angriff durch Ray SINGCA, der sich in der Phase gut von der Dreierlinie einwirft. So führt man nach einem intensiven Viertel mit 31:21.

Im zweiten Abschnitt kommt der Gegner besser ins Spiel und setzt sich immer wieder am Fast Break durch. Dadurch verringert sich der orange Vorsprung schon nach wenigen Minuten um die Hälfte. Bevor das Momentum aber vollkommen umschlägt, findet man in den Schlussminuten CORDERO und SINGCA, die mit Dreiern den Halbzeitstand von 49:46 sichern können.

Nach Seitenwechsel legt man nach und versucht die Vorentscheidung zu erzielen. Defensiv zwingt man UAB zu vielen Fehlwürfen und ist dann am Rebound vor allem durch LACHICA und ORTILLA sehr präsent. Die beiden Forwards sichern fast im Alleingang die defensiven Abpraller ab und ermöglichen es dem Team in den Angriff überzugehen. In der Offense sind es dann CORDERO, RABITSCH und SINGCA, die mit einem 9:0 Run für etwas Abstand sorgen können. Dazu kommt im weiteren Spielverlauf eine starke defensive Leistung, die lediglich vier gegnerische Punkte zulässt. Nach einem weiteren sehr intensiv geführten Abschnitt, können die Paladins den Vorsprung auf schließlich 21 Punkte erweitern.

Im Schlussviertel antwortet der Gegner mit einem 13:4 Run, der den komfortablen Vorsprung nochmal ins Wanken bringt. Schlussendlich bleiben aber entscheidende Impulse aus, wodurch man den zweiten Saisonsieg im WBV einfahren kann.

UAB/3 vs. Vienna Paladins

10. November 2019 | Mollardschule | Endstand: 67:81

Name FTA FTM 3PM PTS REB AST STL BLS TOS FLS FLF
Boycee Cordero 5 3 4 27 10 7 6 0 2 3 5
Christian Lachica 5 5 0 13 18 1 0 0 1 1 5
Ray Singca 2 1 3 12 3 5 4 0 3 4 4
Chris Rabitsch 3 2 0 10 1 0 0 1 3 2 4
Zandy Ortilla 2 1 0 7 8 2 1 0 0 4 1
Kevin Götz 3 1 0 5 5 0 0 0 0 1 2
Bernhard Schuhmeier 0 0 0 2 1 0 0 1 0 3 0
Patrick Panganiban 0 0 0 2 1 1 0 0 1 2 0
Patrick Götz 2 2 0 2 1 1 0 0 2 1 1
Alan Mabesa 2 1 0 1 4 0 1 0 0 1 1
Russel Fajardo 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0
Antonio Agsunod 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
GESAMT 24 16 7 81 53 17 12 2 12 22 23

Events

Kalenderwoche 40
   

Wiener Liga

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
BasketFighters 0 0 0
BC DSG Gumpendorf 0 0 0
BC Vienna 87 0 0 0
Capricorns/2 0 0 0
Döbling/3 0 0 0
Flames/4 0 0 0

ASKÖ Cup

Team W L P
       
Vienna Paladins 0 0 0
Ararat 0 0 0
Danube Seagulls 0 0 0
Flames/6 0 0 0
Lok Praterstern 0 0 0
Vienna Nix 0 0 0